Es war mir immer wichtig, anderen zu helfen, weshalb ich neben dem Lernen auch soziale Aktivitäten und Fremdsprachen gelernt habe.
Bereits in der High School (I Abschluss mit Auszeichnung als bester Absolvent des Jahrgangs) führte ein Team von Scouts und in Aktivitäten für die lokale Gemeinschaft engagieren.

Ich habe Jurastudien gewählt, um anderen zu helfen. Das Gesetz ist zu meiner Leidenschaft und Berufung geworden.

Aufgrund der sehr guten Ergebnisse in der Wissenschaft habe ich an der Fakultät für Rechtswissenschaften und Verwaltung der Universität Warschau studiert, deren Betreuer prof. Dr. hab. Michał Kulesza, Mitbegründer der Reform der Kommunalverwaltung, ein herausragender Anwalt und Mentor, ein von Studenten geliebter Dozent.

Meine geliebte Fakultät für Recht und Verwaltung an der Universität Warschau in Recht majoring, Abschluss mit Auszeichnung (cum laude), aber auch mit meinem Alma Mater der University of Cambridge in Zusammenarbeit Law School of English, führte zu klassifizieren.

Im Jahr 2000 bekam ich zwei Bewerbungen – Rechtsanwalt und Rechtsberater in Warschau. Ich wählte eine App für Anwälte, die ich 2004 mit einem perfekten Ergebnis abgeschlossen habe. Mein Auftraggeber war ein ausgezeichneter Warschauer Anwalt und ein großer Mann, Andrzej Kacprzycki.

Während meines Studiums begann ich in einer großen polnisch-englischen Anwaltskanzlei zu arbeiten. Ich habe diese Arbeit 2002 selbst aufgegeben und bevorzuge die Büroarbeit der sogenannten Gesetz in Aktion – Durchführung von Gerichtsverfahren.

Ich wurde von den besten Vertretern der Hauptstadt und allen Gerichten, die dem Beschwerdeführer zur Verfügung standen, sowohl in Warschau als auch in ganz Polen geehrt. Ich arbeitete mit den bedeutendsten Warschauer Anwälten zusammen.

Ich glaube, dass Sie mehr und mehr wissen und wissen müssen, dass Sie Wissen teilen und es auf die verständlichste Weise kommunizieren müssen, sogar in einer anderen Sprache.

deshalb:

Ich absolvierte 2009 ein sehr gutes Aufbaustudium an der Juristischen Fakultät der Fakultät für Recht und Verwaltung der Warschauer Universität.
Im Jahr 2011 habe ich, ebenfalls mit einem sehr guten Ergebnis, die Schule für spanisches Recht an der Universität Warschau in Zusammenarbeit mit der Universität von Cuenca in Spanien absolviert. Die Unterrichtssprache war Spanisch an dieser Schule.
Ich habe auch selbst Vorlesungen gehalten – Elemente des Rechts für IT-Manager im Rahmen des postgradualen Studiums an der Fakultät für Elektronik und Informationstechnologie an der Technischen Universität Warschau.
Ich war auch im Unternehmensbereich tätig – ich war zwei Jahre lang Richter am Oberen Disziplinargericht der Anwaltskammer, und für einen auch sein Vizepräsident.

Im Jahr 2015 wurde ich in die Internationale Akademie für Familienanwälte (IAFL) aufgenommen, eine renommierte Gruppe von Anwälten, die sich mit Familienrecht auf der ganzen Welt befassen.

Ich spreche derzeit in vier Fremdsprachen – Englisch, Spanisch, Deutsch und Russisch.

Mein Beruf ist meine Leidenschaft – und ich bin froh, dass ich es tun kann, indem ich anderen mit Wissen und Erfahrung diene. Effektiv und effizient.